Theresia Eisenkölbl

Theresia Eisenkölbl ist seit August 2021 Leiterin des Bereichs Begabungsförderung Mathematik im Projekt Mathematik macht Freu(n)de an der Fakultät für Mathematik der Universität Wien. Zuvor war sie von 2007 bis 2021 maîtresse de conférences an der Université Lyon 1 im Fachgebiet Kombinatorik und hat sowohl in Frankreich als auch Österreich am Training für die Mathematikolympiade mitgewirkt. Seit Herbst 2020 ist Theresia gemeinsam mit Michael Drmota Wissenschaftliche Co-Leiterin der Österreichischen Mathematikolympiade.

In den Jahren 1992-94 hat sie selbst an ÖMO und IMO teilgenommen, im dritten Anlauf mit allen Punkten.
Besonders gerne hat sie Olympiadeaufgaben, die sich nur schwer einem Gebiet zuordnen lassen.

In ihrer Freizeit singt Theresia gerne im Chor und beschäftigt sich mit Spielen und Rätseln aller Art.