Tag der Wissenschaftsolympiaden

Der Tag der Wissenschaftsolympiaden wurde 2021 von Univ.-Prof. Michael Eichmair, PhD und Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann ins Leben gerufen und führt jährlich jene Schüler*innen, die Österreich bei den Internationalen Olympiaden in Chemie, Informatik, Mathematik, Philosophie und Physik vertreten, zusammen. Das Programm wird gemeinsam vom Bildungsministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, dem Österreichischen Wissenschaftsfonds und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften gestaltet und von der Industriellenvereinigung unterstützt.

1. Tag der Wissenschaftsolympiaden 2021

3. Tag der Wissenschaftsolympiaden 2023

2. Tag der Wissenschaftsolympiaden 2022

4. Tag der Wissenschaftsolympiaden

 Programm: Donnerstag, 20. Juni

13:30 bis 14:45 Uhr

15:00 bis 16:00 Uhr

  • Empfang im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
    Audienzsaal | Minoritenplatz 5, 1010 Wien
    • Moderation | Mag.a Kristina Mandl | BMBWF
    • Begrüßung | Bundesminister Ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Polaschek | BMBWF
    • Grußworte | Mag.a Gudrun Feucht | Industriellenvereinigung
    • Grußworte | Mag. Georg Schellander | Bundeskoordinator Chemie-Olympiade | BG Wien 19, Döblinger Gymnasium
    • Festrede | Sektionsschefin Doris Wagner, MEd, BEd | BMBWF

Ab 17:15 Uhr

  • Teilnahme an der START/Wittgenstein-Feier
    des Wissenschaftsfonds

    Rösthalle
    Julius-Meinl-Gasse 3-7
    1160 Wien

Übernachtung

  • ggf. Übernachtung mit Frühstück im Hotel Geblergasse | Geblergasse 21, 1170 Wien

 Programm: Freitag, 21. Juni

in Kooperation mit dem Institute of Science and Technology Austria (ISTA).

09:00 Uhr

  • Treffen bei der Bushaltestelle vor der U-Bahn-Station Heiligenstadt

09:17 Uhr

10:00 Uhr

  • Welcome, Vorstellen ISTA: Christian Bertsch

10:30 - 12:00 Uhr

  • Labtour Mullergroup und Campustour (2 Gruppen alternierend)

12:00 - 12:45 Uhr

  • Mittagessen

12:45 - 13:30 Uhr

  • Image of Science Ausstellung: Tour mit Kuratorin der Aussetllung

13:30 - 15:30 Uhr

  • Grow Trails und Workshop mit Zuzana Masarova

 Treffpunkt

Übernachtung

  • ggf. Übernachtung mit Frühstück im Hotel Geblergasse | Geblergasse 21, 1170 Wien

 Programm: Samstag, 22. Juni

in Kooperation mit dem Institut für Astrophysik der Universität Wien.

Treffpunkt: Universitätssternwarte, Türkenschanzstraße 17, 1180 Wien

 

 

 Reisekostenabrechnung

Für die Reisekostenabrechnung bitten wir die Teilnehmer*innen, das Formular 

<< Reisekostenabrechnung >>

auszufüllen und unterzeichnet an mmf@univie.ac.at zu retournieren. Folgendes muss angegeben werden

  • Personenbezogene Angaben im Abschnitt Angaben zur*zum Wissenschafter*in inklusive Datum und Unterschrift
  • Aufstellung zur Abrechnung
  • Art der Auszahlung

Wir bitten die Originalrechnungen entweder am Tag der Wissenschaftsolympiaden mitzubringen oder innerhalb von zwei Wochen an

 

Projekt MmF
Raum 10.134
Oskar-Morgenstern-Platz 1
1090 Wien

zu schicken.

 Team zur Internationalen Chemie-Olympiade (IChO)

Die IChO 2024 findet in Riad, Saudi-Arabien statt.

  • Leonard Caliskan | GRG Wien 4, Sir Karl Popper Schule | Wien
  • Christian Hojas | BG/BRG Köflach | Steiermark
  • Valentin Mitterlehner | BRG Innsbruck am Adolf-Pichler-Platz | Tirol
  • Nikola Götz | BG/BRG St. Pölten | Niederösterreich
  • Dr. Mathias Scherl | IChO Delegation Leader 1 | BRG Innsbruck am Adolf-Pichler-Platz | Tirol
  • Mag.a Regina Knitel | IChO Delegation Leader 2 | BRG Innsbruck am Adolf-Pichler-Platz | Tirol

 Team zur Internationalen Mathematik-Olympiade (IMO)

Die IMO 2024 findet in Bath, Vereinigtes Königreich statt.

  • Martin Bierbaumer | HTL Wien 3, Rennweg | Wien
  • Dominik Pultar | BRG Wien 6, Marchettigasse | Wien
  • Raphael Heuchl | BG/BRG/BORG Oberschützen | Burgenland
  • Jan Strehn | BG/BRG/WRG Wien 13, Wenzgasse | Wien
  • Valentin Glatz | BG/BRG Graz, Kirchengasse | Steiermark
  • William Shi | GRG Wien 4, Sir Karl Popper Schule | Wien
  • Dr.in Theresia Eisenkölbl | IMO Delegation Leader | Universität Wien
  • Dr. Stefan Leopoldseder | IMO Delegation Deputy Leader | BG/BRG Wien 3, Kundmanngasse | Wien

 Team zur Internationalen Philosophie-Olympiade (IPO)

Die IPO 2024 fand in Helsinki, Finnland statt.

  • Ina Leopold  | BG/BRG Baden, Frauengasse | Niederösterreich
  • Katherina Strutzenberger | BG/BRG Kirchdorf | Oberösterreich
  • Mag. Heribert Reich | IPO Delegation Leader 1 | BRG 14, Linzer Straße | Wien
  • Dr. Anton Polzhofer | IPO Delegation Leader 2 | BG/BRG Weiz | Steiermark

 Team zur Internationalen Informatik-Olympiade (IOI)

Die IOI 2024 findet in Alexandria, Ägypten statt.

  • Martin Bierbaumer | HTL Wien 3, Rennweg | Wien
  • Matthias Pleschinger | Privatgymnasium der Herz-Jesu-Missionare, Salzburg | Salzburg
  • Nik Sauer | HTL Wien 3, Rennweg | Wien
  • Raphael Heuchl | BG/BRG/BORG Oberschützen | Burgenland
  • Ao.Univ.-Prof.i.R. Dr.techn Gerald Futschek | IOI Delegation Leader 1 | TU Wien | Wien
  • Sebastian Schulze | IOI Delegation Leader 2 | TU Wien | Wien

 Team zur Internationalen Physik-Olympiade (IPhO)

Die IPhO 2024 findet in Isfahan, Iran statt. Österreich entsendet dorthin keine Delegation. Die bestgereihten Teilnehmer*innen am diesjährigen Bundeswettbewerb der Physikolympiade werden Österreich stattdessen bei der European Physics Olympiad (EuPhO) vertreten, die heuer in Georgien stattfindet.

  • Benjamin Tonner  | BG/BRG Zell am See | Salzburg
  • Lukas Gabriel | pGRG 18 Albertus Magnus | Wien
  • Philipp Lechner | GRG Wien 4, Sir Karl Popper Schule | Wien
  • Simon Fink | HTL Pinkafeld | Burgenland
  • Vincent Willis | BRG Innsbruck am Adolf-Pichler-Platz | Tirol
  • Dr. Michael Schwarzer | EuPhO Delegation Leader 1 | BG/BRG Reutte | Tirol
  • Mag. Peter Graf | EuPhO Delegation Leader 2 | BG/BRG Zell am See | Salzburg

 News

01.07.2023
 

Das Bildungsministerium, die Industriellenvereinigung, der Wissenschaftsfonds und das Projekt MmF feiern die Olympionik*innen

 

27.06.2022
 

Das Bildungsministerium, die Industriellenvereinigung, der Wissenschaftsfonds und das Projekt MmF feiern die Olympionik*innen

 

23.09.2021
 

Michael Eichmair und Theresia Eisenkölbl organisieren den 1. Tag der Wissenschaftsolympiaden mit BMBWF, FWF und IV