Tolle Erfolge beim Regionalwettbewerb für Fortgeschrittene

Beim Regionalwettbewerb für Fortgeschrittene haben sich sieben unserer Olympionik*innen für die Vorrunde des Bundeswettbewerbs qualifiziert.

Beim Regionalwettbewerb für Fortgeschrittene, der am 25. März von zuhause aus bestritten wurde, erreichten Doris Obermaier (1. Platz), Georg Weisbier (8. Platz), Lukas Ginter (8. Platz) und Zsolt Tarka (13. Platz) jeweils Gold sowie Laurin Pfundner (18. Platz), Corvin Schamschule (25. Platz) und Boris Markovic (36. Platz) jeweils Silber. Sie haben sich damit für die Vorrunde des Bundeswettbewerbs qualifiziert. Weiters erreichten Fridolin Jauschneg (45. Platz) und Theo Jauschneg (56. Platz) jeweils Bronze.

Wir gratulieren allen unseren Schüler*innen herzlich zu ihren großartigen Leistungen! Michael Eichmair und die Fakultät für Mathematik danken dem gesamten Olympiade-Team für die wunderbare Arbeit mit den Jugendlichen und allen Organisator*innen des Wettbewerbs, die die Abhaltung unter diesen besonderen Bedingungen unter großem Einsatz erst ermöglicht haben.

Regionalwettbewerb für Fortgeschrittene Angaben

Regionalwettbewerb für Fortgeschrittene Ergebnisse

Doris Obermaier wusste sich vor ihrem Sieg noch gut zu stärken
Georg Weisbier holte mit einer hervorragenden Leistung Gold
Die richtige Vorbereitung verhalf Lukas Ginter zu einer Goldmedaille
Laurin Pfundners Medaille glänzte in Silber
Hochkonzentriert machte sich Corvin Schamschule auf den Weg zu Silber
Fridolin Jauschneg erreichte eine Bronzemedaille
Auch Theo Jauschneg durfte sich eine Bronzemedaille umhängen