Michael Eichmair

Univ.-Prof. Michael Eichmair, PhD hat 2008 an der Stanford University bei Richard Schoen an der Schnittstelle zwischen Geometrie und Allgemeiner Relativitätstheorie promoviert. Nach Stellen als CLE Moore Instructor am MIT und Assistenzprofessor an der ETH Zürich, ist Michael Eichmair seit März 2015 Chair of Global Analysis and Differential Geometry an der Universität Wien. Zu seinen Auszeichnungen zählen der erste Pólya Teaching Fellow Award 2008, ein Clay Liftoff Fellowship 2008, der Credit Suisse Award 2014 (Lehrpreis der ETH), ein FWF START-Projekt 2016, die Plenaransprache beim jährlichen Kongress der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste 2017 sowie die Joseph Fels Ritt Lectures der Columbia University 2018. Michael Eichmair hat Mathematik macht Freu(n)de 2016 als außertourliches Third-Mission-Projekt ins Leben gerufen und leitet es seither. Mathematik macht Freu(n)de ist seinen Studierenden und L.-M. dankbar gewidmet.